Darkness World

Psst Fremder...
Ich will dir etwas erzählen, aber gib auf dich Acht dabei. Die Schatten lauern überall!

Unsere Welt ist in Dunkelheit gehüllt. Vor vier Jahren hatten wir alle das letzte Mal das Licht der Sonne gesehen gehabt. Und nun... nun herrscht ewige Dunkelheit. Die meisten haben die Hoffnung verloren, das Sonnenlicht jemals wieder zu sehen. Aber es gibt eine Prophezeihung von einer mächtigen Magierin namens Amalia. Vielleicht ist doch noch nicht alles verloren. Ich erhoffe mir andere zu finden, die genau wie ich noch einen Funken Hoffnung besitzen und etwas tun wollen. Gehörst auch du dazu?

Dann folge meinen Freunden, Feinden und mir in eine Welt wo ein dunkler Hexenmeister alles zu beherrschen scheint und das Licht uns genommen hat.
Folge uns zu Darkness World!



Die Hoffnung aller Wesen ist am erlöschen. Gibt es noch ein Entkommen oder sind wir für immer verdammt Sklaven eines dunklen Hexenmeisters zu sein?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!


Gründungsdatum
20. Juni 2010 Im Dezember hatten wir eine Neueröffnung
Genre
Fantasy
Raiting
ab 13 Jahre
Mindestpostlänge
10 Sätze


Admins
Moderatoren




Jahreszeit
Herbst
Tageszeit
Abend
Wetter
leicht kühl, bewölkter Himmel, Regen liegt in der Luft
Temperatur
um die 10°C


Der erste Schritt ( 1 )
Dieses Gefühl, es ist bloß eine ferne Erinnerung. Mit jedem Tag, mit jedem Schritt schwindet es dahin. Treibt zurück wie ein Ast im Wasser, zum greifen nicht mehr nah. Wo soll alles Enden? Wo führt alles hin? Es gibt nur eins, den ersten Schritt wieder nach vorn. Zurück zum Licht, zurück zur Hoffnung... zurück zur Erinnerung!


Mitglieder
7 aktiv I 1 unaktiv
Geschlechtsverteilung
6 junge Frauen / 2 jungr Männer
Wesenstatus
1 Fee
2 gefallene Engel
2 Gestaltenwandler
1 Vampir
1 Dunkelelfe
1 Waldelfe


Avatar - The last Airbender
Cry of the Wolf
Dark Sun
Demon Hunter
Fortune Island
Freiheitssucher
Hellsing
Homeless
Kingdom Hearts
Nachtleben
Ouran High School Host Club
RebellenClan
The Vampire Diaries
The Village Calibare

Teilen | 
 

 Amory, die Verbitterte

Nach unten 
AutorNachricht
Amory
gefallene Engelin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 22.12.10

Charakter der Figur
1. Fähigkeit:
2. Fähigkeit:
3. Fähigkeit:

BeitragThema: Amory, die Verbitterte    Mo Dez 27, 2010 3:52 am








Image and video hosting by TinyPic



Name
Ich wurde in lang vergangener Zeit Amory genannt. Pah Amory! Die weibliche Form von Amor, dem Liebesgott. Nenne mich Amory und du wirst es bereuen.
Spitzname
Am oder auch Amy sind Namen die ich bevorzuge. Sie sind nicht perfekt, doch sie erinnern nicht an Gefühle, wie Liebe.
Titel
Ich selber gebe mir keinen Titel. Ich bin nicht adelig. Ich bin verstoßen worde. Was bringt mir da ein Titel? Doch es gibt einige, die mich die Verbitterte getauft haben.
Alter
Eine Dame fragt man nicht nach ihrem Alter, aber damit ihr endlich Ruhe gebt. Ich bin 18 Jahre alt.
Geschlecht
Ich denke die Frage erübrigt sich. Ich bin natürlich weiblich.
Wesen
Ich spreche nicht gerne darüber und frage mich auch, was euch das Angeht. Seht mich doch an. Ich bin zu meinem Leidwesen ein gefallener Engel.




Augenfarbe
Da muss ich überlegen. Ich habe nicht all zu oft in spiegelnde Oberflächen geschaut. Aber ich denke, dass sie immer noch von intensiven Saphirblau sind.
Haarfarbe
Meine Haare sind von einem Pechschwarz. Manche sagen, dass sie die Farben von dem Gefieder der Raben haben. Ich liebe meine Haare. Soll ich noch mehr darüber erzählen?

Größe
Also wirklich, ich messe mich doch hierfür nicht. Ich bin so um die 1 Meter 57 groß. Die Größe, oder soll ich besser sagen dieser Kleinwuchs ist furchtbar deprimierend. Ich möchte mich nicht messen, um dann festzustellen, dass ich noch geschrumpft bin.
Gewicht
Das wird ja hier immer schlimmer. Wer denken Sie, wer sie sind? Mister ich darf alles Wissen und Fragen? Da haben Sie sich geschnitten... Na gut, sonst hören sie ja nicht auf mich zu Nerven... Ich wiege 52 Kilogramm.
Besonderes
Jetzt muss ich wirklich lachen. Was werden einem denn hier für Fragen gestellt? Also als Engel besitze ich zwei sehr schöne Flügel, aber ich denke das ist selbstverständlich. Außerdem habe ich an meine Schläfe, sehen Sie genau da, ein Herzförmiges Muttermal. Schon wieder Liebe. Natürlich besitze ich noch einige Narben, die muss ich jetzt aber nicht alle Aufzählen oder?

Wo sitzt das Band?
Ach das komische Ding? Ich hasse es. Es tut mir manchmal weh. Es ist an meinem linken Oberschenkel befestigt. Eine sehr ungünstige Stelle. Es ja eigentlich ganz hübsch, aber so kommt es überhaupt nicht zur Geltung.

Aussehen
Schlagen sie ihre Mappe auf und sehen sie nach, was ich ihnen schon alles erzählt habe. Ich bin ziemlich klein. Wie klein kann ich nicht genau sagen, da ich mich nie messe. Ich schätze mich circa 1,57 Meter. Mein Gewicht spielt keine große Rolle. Ich bin auf jedenfalls nicht dick. Viele sagen ich wirke auf den ersten Blick zerbrechlich. Ich habe strahlende Saphirblaue leicht schräg stehende Augen und einen eher blassen Teint. Mein schwarzen Haare reichen mir bis zum Bauchnabel und weisen nur ab und zu eine leichte Welle auf. Ich besitze ausgeprägte Wangenknochen und eine grade Nase. Ich gehe stehst aufrecht und grade. Meine Hände und Füße sind klein und unscheinbar. Meine Kleidung passe ich meiner Stimmung an. Da sie aber seit einiger Zeit auf den Nullpunkt gesunken ist trage ich ausschließlich schwarz. Meine Lieblingskleidung ist mein schwarzes Kleid, welches bei der kleinsten Bewegung von mir, von jemand anderes, oder dem Wind, sofort zu tanzen beginnt und um mich herumflattert. Meine Flügel liegen eng an meinem Körper an, wenn ich sie nicht benutze. Ich kann sie auch unter einer Jacke verstecken. Sie haben die selbe Farbe, wie meine Haare. Oft zeige ich auch körperliche Züge einer Chinesin. Der Eindruck wird geschürt von meinen schwarzen Haaren, meinen Augen und meiner Vorliebe in meine Haare immer eine weiße Blume zu stecken. Ich weiß nicht, ob ich eine Chinesin bin. Ich kann kein Chinesisch sprechen, aber mein Aussehen nach müsste ich eine sein.




Charakterzüge
Ich hasse es, mich selber zu Beschreiben. Das erinnert mich immer an Befragungen von Amateurpsychologen. Ich kann es versuchen, aber erwarten Sie nicht zu viel von mir. Eigentlich bin ich ein ganz nettes Mädchen, wenn man mir die Gelegenheit gibt. Ich bin offen und freundlich. Ja ich kann sogar lachen. Doch sind es solche Moment, wie diese, in denen man mich bedrängt, oder ich einfach schlechte Laune habe werde ich so, wie ich jetzt bin. Ich bin in diesen Momenten schnell gereizt, stelle zu viele Fragen, raste auch gerne mal aus, höre auch nicht mehr wirklich zu und das Schlimmst: ich kann nicht mehr Lachen oder Weinen. Ich will vor niemanden Weinen. Weinen kann als Schwäche ausgenutzt werden. Weinen bringt nichts und Tränen bringen Menschen in die Verlegenheit jemanden trösten zu müssen, den sie gar nicht wirklich mögen. Ich möchte mich selber nicht schlecht machen, doch ich denke, dass ich kein guter Engel bin. Ich denke ich bin nicht unbedingt schlecht, doch trotzdem sagen viele, dass ich unsympathisch bin und mich aus ihren Angelegenheiten heraushalten soll. Ich weiß nicht, ob ich eine miese Aura habe, die andere vor mir zurückschrecken lässt. Ob es daran liegt, dass gefallene Engel gefürchtete und verachtet werden, oder einfach, dass ich in meinem Leben so viel schlechtes Karma gesammelt habe, dass es für zwei Leben reichen würde. Ich hätte gerne einige Freunde. Doch sie können gegen mich verwendet werden, oder sich gegen mich wenden. Wenn ich jemanden finde der nett ist. Wer weiß, vielleicht kann er oder sie mich ändern? Mich zu einem besseren Engel machen. Vielleicht auch wieder zu einem Lichtengel? Zu etwas, dass es wert ist zu leben. Alleine werde ich es nicht schaffen.

Charakterzitat
Wer den Kopf hängen lässt, reizt zu weiteren Nackenschlägen.
Stärken
+ Ich sehe es als Stärke Unabhängig zu sein. Ich brauche niemanden, der meine Hand hält und mich beschützt. Ich beschütze mich selber.
+ Schlagfertig bin ich ebenfalls. Ich habe eigentlich immer eine passende Antwort parat.
+ Eine weitere Stärke von mir ist meine Schnelligkeit in vieler Hinsicht. Ich verstehe schnell und außerdem kann ich ausgesprochen schnell laufen und fliegen...
+ Ob Ehrgeiz eine Stärke ist? Ich denke es ist eine Stärke, wenn man es richtig einsetzt. Nicht zu viel und auch nicht zu wenig.
+ Ich bin ein großer Freund von Versprechen. Ich binde fast niemanden Versprechen auf, doch selber nehme ich viele an. Ich könnte mir niemals vorstellen Versprechen zu brechen. Ich führe Aufträge immer gewissenhaft zu ende, außer ich befürchte, dass es zum Nachteil des Wesens ist. Dieser Fall ist aber erst einmal aufgetaucht.

Schwächen
- Aus unserem bisherigen Gespräch ist denke ich schnell klar geworden, dass ich sehr aufbrausend sein kann.
- Eins meiner größten Probleme laut einigen "Experten" ist, dass ich nicht zu meinen Gefühlen stehe. Ich finde es ist keine wirkliche Schwäche, denn ich biete so weniger Flächen zum Angreifen, doch beuge ich mich dem Willen der "Experten".
- Und natürlich, darauf haben sie alle gewartet... Eine weitere Schwäche: ich bin ausgesprochen verbittert
- Auch habe ich natürlich ein vorlautes Mundwerk, welches mich schon öfters in Schwierigkeiten gebracht hat.
- Eine peinliche Schwäche meinerseits ist meine Tollpatschigkeit. Ich falle über meine eigenen Füße oder andere Dingen. Sollten diese Dinge an die Öffentlichkeit gelangen, werden Sie dafür bestraft werden.

Vorlieben

~ Eine meiner größten Vorlieben sind die Raben. Sie sind meine stetigen Begleiter und ich liebe sie.
~ Die schönste Tageszeit ist die Nacht. Genauer definiert Mitternacht.
~ Da meine Stimmung, wie vor einiger Zeit erwähnt im Moment auf dem Nullpunkt gelandet ist habe ich eine Vorliebe für die Farbe schwarz entwickelt.

Abneigungen
Ich hasse genau drei Sachen am meisten:
~ Zum einen wäre da die überschäumende Fröhlichkeit, die manche Leute um sich herum versprühen. Ich finde es einfach nur ekelhaft.
~ Auch hasse ich geheucheltes Mitleid. Niemand braucht es, niemand will es, es ist einfach nur unnütz und trotzdem wird es angewandt.
~ Als letzter Punkt auf meiner Liste währe da die Besserwisserei. Menschen, die ständig meinen alles besser wissen zu können, obwohl es nicht der Fall ist, sie verstehen?


Fähigkeiten
Es gibt schon einige Fähigkeiten, die mir als gefallener Engel noch bleiben. Zum einen wäre da die allbekannte Kunst des Fliegens. Meine Flügel sind ziemlich kräftig, sodass ich eine andere Person einige Meter weit durch die Gegend fliegen kann. Alleine kann ich ohne Pause circa eine halbe Stunde ohne Pause fliegen. Allerdings nur in einem gemächlichen Tempo. Eine weitere Kunst von mir ist das Sprechen mit Todesboten. Unter den Engeln war diese Gabe selten verteilt. Diese Gabe besagt, dass der Engel mit allen Todesboten in Tiergestalt sprechen kann. In unserem Fall währen es zum Beispiel die Eulen und Raben. Noch einige andere sind mit in behalten, doch die Raben sind mir am Liebsten. Auch wenn sie ab und an nervtötend sind, sind sie doch die einzigen, die regelmäßig mit mir reden. Diese Gabe hat mein Herr mir nicht genommen. Allerdings hat er mir meinen Heiligenschein abgenommen, mit dem ich einige Wunder bewirken konnte. Darüber möchte ich allerdings nicht sprechen.




Mutter
Ich glaube ich weiß, warum ich Amory genannt wurde. Meine Eltern wurden ebenfalls nach Göttern benannt, die ihren Charakter widerspiegelten. Aber ich Liebe nicht. Ich bin Verbittert verdammt noch mal. Mein Mutter hieß Hera und ist vor einiger Zeit zu unserem Herrn gegangen. Ich vermisse sie nicht wirklich, denn sie hat sich seit ich ein gefallener Engel bin, nicht mehr um mich gekümmert. Mich noch nicht einmal angesehen.
Vater
Mein Vater begann nach meinen Schicksal zu leugnen, dass es mich gab. Sein Name ist Nepthan. Abgeändert von dem Gott Neptun. Er ist genauso wässrig und oberflächlich.
Geschwister
Ich habe eine Schwester. Sie ist zehn Jahre jünger als ich und vergöttert mich aus tiefen Herzen. Doch ich kann sie nicht sehen. Darf sie nicht sehen. Ihre Name ist Kassandra. Sie ist eine Seherin, genauso wie die Griechin. Ich sage ja, meine Eltern haben einen schlechten Namensgeschmack.
Andere Personen
Wichtig ist mir Jacob mein ständiger Begleiter. Nur damit sie nichts falsches von mir denken. Er ist ein Rabe.



Gegenwart
Also ich bitte sie. Sie sitzen neben mir und wissen nicht, wie meine Gegenwart im Moment aussieht? Na gut wenn sie meinen, dann möchte ich es ihnen kurz erläutern. Im Moment stehe ich im Wald. Eben ist eine Gruppe Reiter an mir vorbeigekommen. Auf einem Planwagen saß eine Gefangene. Meine Band mit dem Stein kratzt, aber mein Kratzen macht es nicht besser. Meine Füße sind dreckig, denn meine Schuhe habe ich gegen Brot eingetauscht, dass jetzt zur Hälfte schwer in meinem Magen liegt. Jacob sitzt auf meiner Schulter und krächzt zufrieden. Ich wollte grade in die Höhle gehen, in der ich nach meiner Verbannung aufgewacht bin, als mir dieser Zug begegnete. Ich sah die gefangene mit hochgezogener Augenbraue an, doch helfen konnte ich ihr nicht.

Vergangenheit
Sie legen wohl überall den Finger auf die Wunde oder? Haben sie nicht gemerkt, dass ich mich eben wieder beruhigt habe? Ich würde meinen, dass sich das eben geändert hat. Meine Vergangenheit ist privat und doch wird sie irgendwann an das Tageslicht treten. Ich hoffe sie verstehen, dass ich ihnen nicht alle Einzelheiten erläutern kann. Das würde diesen Rahmen hier sprengen. Außerdem wurden einige meine Erinnerungen gelöscht.

Ich wuchs wohlbehütet in einer kleinen Lichtengelsfamilie auf. Wir mochten uns damals noch und ich erfüllte meinen Namen mit Hochgenuss. Ich war ein Liebesengel und verbreitete Licht, Liebe und Glück auf der ganzen Welt. Unserer Herr war sehr zufrieden mit mir und lobte mich vor meinen Eltern. Diese wiederum waren Stolz auf mich. Ich könnte auch jetzt so sein. Ich könnte glücklich sein und Liebe verschütten und liebe verbreiten. Wehre ich nicht selber von der Liebe heimgesucht worden. Es ist seltsam, wie Zufälle Zusammentreffen. Ich weiß nur, dass ich mich unsterblich in einen Engel verliebte, der die Toten Menschen ins Himmelreich bringen sollte. Nach kurzer Zeit merkte ich, dass er ebenfalls Gefühle für mich entwickelte. Mit 15 Jahren wurden wir beide dann ein Paar.
Unser Glück hielt ein Jahr lang, dann wurde er bei einem Auftrag getötet. Die Nachricht erreicht mich erst zwei Tage später. Ich war zornig und völlig verzweifelt. Wir beide wollten eine Familie werden. Wir wollten Kinder haben, doch an einem Tag wurde mir mein ganzes Glück gestohlen. Es war einfach weg. So wie ein weißes Kaninchen, dass von dem Zauberer weggezaubert wird. Puff ist es weg. Ich trauerte Wochenlang. Ich konnte nichts essen, nicht schlafen und nicht sprechen. Ich hatte ihn doch so sehr geliebt. Gezwungenermaßen nahm ich nach einigen Wochen meine Arbeit wieder auf. Mir wurde viel Mitgefühl zugesprochen, doch ich wusste, dass es nur geheuchelt war. Ein Grund wieso ich dieses Mitgefühl hasse. Es tröstet nicht. Es macht nur traurig.
Nach zwei Monaten drang ein Gerücht an meine Ohren, dass ich nicht fassen konnte. Mein Freund. Mein Geliebter starb nicht bei einem Unfall. Nein! Er wurde kaltblütig ermordet. Von einem Mädchen, dass sich an mir Rächen wollte. An mir! Ich weiß nicht, was sie dazu bewegt hat, dass sie das Bedürfnis hatte sich an mir zu Rächen. Ich wusste nur, dass ich das Mädchen hasste. Aber ich war gut erzogen und beugte mich dem Schicksal. Doch anstatt Ruhe zu geben schlug sie weiter auf meine Seele ein (deshalb mein Charakterzitat). Sie klaute mir Geld und spielte mir übel mit.
Es verging nur wenig Zeit und mir platzte endgültig der Kragen. Ich beschloss sie zu Ermorden. Kaltblütig tat ich dies mitten in der Nacht und ich habe es nie bereut. Es hat sich so gut angefüllt.
Leider wurde ich erwischt.
Es folgten viele Disziplinarische Anhörungen, doch niemand glaubte meiner Aussage, außer Buddha. Er saß lächelnd auf seinem doppelt so breiten Sitz und sagte die ganze Zeit: "Leben und Vergessen. Ja ich würde sagen, wir sollten ihr eine zweite Chance geben. Sie ist ein Engel, meine Lieben, bedenkt das. Und ihr Liebhaber wurde ermordet!" Doch niemand hörte ihm zu. Ich muss gestehen ich konnte ihn früher auch nicht leiden. Das ganzen mit positiven Karma kam mir schon sehr merkwürdig vor, aber dann noch die Wiedergeburt, dass ging zu weit. Doch in dem Gerichtssaal, beschloss ich seinem Glauben überzuwechseln.
Nach einem Monat hatten sie entschieden, was mit mir passieren sollte. Ich wurde zu einem gefallenen Engel gemacht. Buddha brachte mich auf die Erde und versprach mir Augenzwinkernd, dass er mich wieder zu einem Lichtengel machen würde, würde ich nur gutes Karma sammeln. Leider gelang dies mir in den nächsten Jahren nicht besonders gut. Ich war unausstehlich. Doch nach und nach begann ich mir meine Situation bewusst zu werden... So nahm mein Leben seinen Lauf.

Schönste Erlebnisse
Meine schönsten Erlebnisse liegen schon weit zurück, doch trotzdem sind sie noch ausgesprochen klar. Zum Beispiel zählt wohl zu meinen schönsten Erlebnissen das erste Mal, als ich meine kleine Schwester in den Arm nehmen konnte. Die anderen Erlebnisse sind nebensächlich.
Schreckliche Erlebnisse
Ich denke mal das schrecklichste Erlebnis war meine Verbannung.

Regelcode
Sagen wir es so. Ich habe die Regeln vielleicht gelesen.






Zuletzt von Amory am Mo Dez 27, 2010 11:12 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chiyo

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 20.06.10
Alter : 23

Charakter der Figur
1. Fähigkeit: Pflanzenformen
2. Fähigkeit: Schmerzen nehmen/sammeln/übertragen
3. Fähigkeit: --

BeitragThema: Re: Amory, die Verbitterte    Mo Dez 27, 2010 7:15 am

Auch bei dir erst einmal: ein sehr interessanter Charakter. Jedoch habe ich auch hier einige kleine Fehler gefunden. Könntest du die noch kurz verbessern, dann steht deinem WOB nichts mehr im Weg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkness-world.forumieren.net
Amory
gefallene Engelin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 22.12.10

Charakter der Figur
1. Fähigkeit:
2. Fähigkeit:
3. Fähigkeit:

BeitragThema: Re: Amory, die Verbitterte    Mo Dez 27, 2010 11:13 am

Ich hoffe es ist besser so. Ich habe ansonsten keine Fehler mehr gefunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chiyo

avatar

Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 20.06.10
Alter : 23

Charakter der Figur
1. Fähigkeit: Pflanzenformen
2. Fähigkeit: Schmerzen nehmen/sammeln/übertragen
3. Fähigkeit: --

BeitragThema: Re: Amory, die Verbitterte    Mo Dez 27, 2010 11:16 am

Ja, ich finde jetzt auch keinen Fehler mehr. Von mir bekommst du dann schonmal ein WOB

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkness-world.forumieren.net
Light
Gestaltenwandlerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 20.06.10
Alter : 26

Charakter der Figur
1. Fähigkeit: Heilen (nur in ihrer menschlichen Gestalt)
2. Fähigkeit: Verwandeln (nur schon gesehene Wesen)
3. Fähigkeit: Kämpfen (mit Waffen & Nahkampf)

BeitragThema: Re: Amory, die Verbitterte    Mo Dez 27, 2010 8:25 pm

Von mir ebenfalls

______________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nachtleben.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Amory, die Verbitterte    

Nach oben Nach unten
 
Amory, die Verbitterte
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Darkness World :: Die Wesen :: Die Wesen :: weiblich-
Gehe zu: